Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hier finden Sie Seelchen, die ein neues Zuhause suchen.

Wenn Sie sich für eines unserer Seelchen interessieren, füllen Sie bitte das Kontaktformular

(zu finden unter "Kontakt") aus. 


Sollten Sie hier kein Seelchen finden, schauen Sie sich auch mal unter folgenden Anbietern um:

Im Augenblick unterstützen wir überwiegend die "Zypernpfoten-in-Not" 

Franziskus Tierheim  oder bei A.C.T. e.V. oder Dobermann Nothilfe e.V. oder Zypernpfoten-in-not, bei mein-ratero-mix, beim www.gnadenhof-vip.com oder bei Perros de Catalunya e.V.  bei Omihunde-Netzwerk.de können auf die Seite gehen.

Oder schauen Sie auch mal bei Tiervermittlung.de

Weitere Informationen über einige Tierschutzorganisationen die uns persönlich durch Pflegehunde bekannt sind finden Sie bei uns unter "Links"


 

Zur Zeit haben (erwarten) wir KYSON als Pflegehund/e bei uns

Weitere Seelchen von anderen Tierschutzorganisationen

finden Sie weiter unten auf unserer Seite

  Telefon : 04821 9499245 oder 0163 71 78 670

 Unter "Leben mit einem Leishmaniosehund"

 finden Sie Berichte von den Adoptanten über ihr Leben mit einem Leishi :-))

 Bilder und Videos finden Sie unter dem jeweiligem Text der einzelnen Seelchen

 


 Neues über Kyson = Kasim :

08.08.2021

nun ist der kleine Mann ausgewandert, und hat sein eigenes Körbchen bezogen

23.07.2021

KYSON=KASIMKYSON=KASIM

Moin, ihr lieben,

06.08.2021 RESERVIERT

Für alle Interessenten, Anfang bis Mitte August wird sich herausstellen, ob dieser Spatz noch zur Vermittlung steht.

Natürlich werden wir allen die sich beworben haben, dieses auch noch persönlich mitteilen, oder um einen Besuch bitten.

immer mehr öffnet sich Kyson = Kasim -

es ist die pure Freude zu sehen, wie er anfängt von sich aus den Kontakt zum Menschen herzustellen.

Bei ihm fremden Menschen ist er noch sehr zurück haltend, aber aus dem täglichen Umfeld,

da wird schon geguckt und geschnuppert, auch Leckerlis werden genommen,

dann läßt man sich auch kurz mal streicheln.

Da er mich ja fast "rund um die Uhr" hat, kann man auch schon mal etwas frech werden,

und versuchen hinterrücks an mir hoch zuspringen.

Da ich dieses als Respektlos ansehe, muss ich ihm natürlich klar zeigen,

DAS will ich nicht.

Kyson = Kasim versteht es sofort, und wird dann etwas albern - beim Menschen würde man sagen - aus Verlegenheit.

Wenn ich mit dem Geschirr , Halsband und Leine komme, wird sich nicht mehr klein gemacht,

im Gegenteil, die Rute dreht wie ein Propeller, das ganze Kerlchen wackelt vor Freude.

Also - ihr seht, es ist ein sehr langer Weg mit diesem zauberhaften Kerlchen -

und Rückschläge sind nicht ausgeschlossen, er ist nun sechs Wochen hier und fängt langsam an,

eine vertrauliche Bindung herzustellen.

 

16.07.2021

Inzwischen läuft der kleine Mann im Auslauf fast alleine,

natürlich noch mit Sicherheitsgeschirr und Schleppleine gesichert.

Er findet es toll dort, seine Rute ist fast immer erhoben, er folgt seinem Hunde"Onkel" Gismo,

hält aber trotzdem Blickkontakt mit seinem Pflegefrauchen.

Hin und wider klappt es auch mit einem Rückruf, also - er mausert sich -

Natürlich ist er nach wie vor schreckhaft und fällt schnell in sich zusammen,

wenn ungewohnte Sachen passieren, oder fremde Menschen sich ihm zu schnell nähern.

06.07.2021

Kasim im WaldKasim im Wald

Heute war der kleine Mann das erste Mal außerhalb seines gewohnten Umfeldes unterwegs.

Wir waren in einem eingezäunten Hundewald unterwegs.

Kyson = Kasim hat es toll gemeistert, trotz seiner Unsicherheit,

war er zwischen durch auch mal entspannter Unterwegs,

gut an seiner Rute zu erkennen.

Natürlich konnten wir ihn nicht komplett frei laufen lassen, z.B. an einer Schleppleine,

denn wenn er sich erschrickt, gilt für ihn nur FLUCHT.

Da wäre er ratzi - fatzi - durch den Wildzaun durch und weg.

Deshalb auch im eingezäunten Gelände mit Wildzaun, immer an der Leine mit Doppelsicherung.

Aber er schien zwischen durch troz allem Spass zu haben - und so soll es auch sein.

Im Auto (in einer Gitterbox) fährt er super mit und ist relativ entspannt.

Neue Bilder - weiter unten

Leider schaffe ich es nicht, Videos hochzuladen, seitdem ich Windows 10 habe.

Aber ich versuche es bei Youtube unter "hundeseelchen"


 KYSON = von uns KASIM genannt

KASIM = KYSONKASIM = KYSON

ist angekommen

 Neues über Kyson = Kasim :

28.06.2021

Das waren aufregende Tage für Kyson = Kasim.

Donnerstag Abend war eine Betreuung für Gismo und Kyson = Kasim hier,

da ein 75ter Geburtstag anstand. Das hat er super gemeistert.

Am Freitag war er mit Gismo am Wollnysee, so viele neue Eindrücke und Gerüche.

Zuerst wollte er gar nicht aus der Box aussteigen, aber mit Gismo geht eben alles leichter ;-)

Nach anfänglicher Scheu, ging es dann zum Wasser, ist ihm aber noch nicht so geheuer.

Das liegt sicherlich daran, dass die Umweltgeräusche ihn einfach noch zu sehr erschrecken.

Andere Hunde wurden freudig begrüßt, solange die ihm fremden Menschen nicht zu nah kamen.

Dann wollte er sofort wieder weg. Radfahrer, Gestöcke etc - alles kleine Ungeheuer - für ihn.

Aber ohne die fremden Menschen hatte er Spass und hat die Umgebung ordentlich erkundet.

Am Wochende war Besuch angesagt, zuerst wurde sich verkrümelt,

aber nach dem niemand Notiz von ihm nahm, kam er mal gucken und schnuppern.

Und da niemand auf ihn reagierte, legte er sich kurzerhand unter den Stuhl, und leckte kurz die Hand ab

- so nach dem Motto -

Hallo, ich bin auch hier :-))

Heute Morgen kam er von alleine ganz ans Bett und ließ sich intensiv kraulen und streicheln,

und er genoß es sichtlich. Kopf und Hals wurden richtig in die Höhe gestreckt.

Am Nachmittag war es dann wieder anders, wieder etwas schreckhaft, am liebsten verkriechen,

dann doch vielleicht mal kurz streicheln, mal im vorbei gehen am Bein stubsen,

aber nicht anfassen, dann haut er ab ins Körbchen.

Trotzdem ist er ein Held für uns alle -

Für ihn unbewusst (natürlich) versuchen wir Menschen seine Ängste und Trauma,

zu mindern, wir können es leider nicht ungeschehen machen.

ABER wir können versuchen das negative mit positiven Erlebnissen zu überlagern.

Trotzdem muss man sich darüber im klaren sein,

dass Kyson = Kasim ganz viele Monate / Jahr  brauchen wird um richtig zu Vertrauen.

 

24.06.2021

Heute waren wir beim TA, Kyson = Kasim hat sich toll verhalten.

Es gefiel ihm zwar gar nicht, aber dafür hat er Heldenhaft alles über sich ergehen lassen,

und nicht einmal versucht zu flüchten.

Schon heute Morgen ist er zur "Notwiese" mitgegangen, selbst als er bemerkte,

dass sein Hundeonkel Gismo nicht dabei ist, ist er nach kurzen zögern doch mit.

Aber ganz schnell sein Geschäft erledigt, und Kehrtwende ab nach Hause.

Das haben wir diesmal durchgehen lassen, da ihm ja noch der TA Besuch bevorstand.

 

21.06.2021

Dieses Seelchen ist einfach der Hammer

Kyson = Kasim ist so toll,

heute unendliche Regenschauer - trotzdem mit Gassi gegangen -

durchnässt wie ein sprichwörtlich begossener "Pudel" ,

abtrocknen ist kein Problem, er ist ängstlich Aufmerksam und scheint es trotzudem genießen zu wollen.

Auch Pfötchen und Rute, die Ohren, einfach alles durfte ich berühren und sauber machen.

Dann habe ich alles auf eine Karte gesetzt, da der kleine Schatz noch so feucht war -

Kyson = Kasim  mit einem Handtuch auf den Tisch gesetzt,

Föhn geholt, nach gründlichem beschnuppern, wohl das OK (zwinker) erhalten.

Föhn auf kleinster Stufe und Temperatur an und mit einer Hand geföhnt,

mit der anderen gekrault.

Er hat es geduldet bis er fast trocken war.

Und dann noch Mäntelchen Anprobe, auch dieses still erduldet.

Was für ein Erlebnis für diesen tapferen Helden - Bin stolz wie Bolle :-))

 

20.06.2021

Also, der Lütte Kyson (wir nennen ihn Kasim) macht sich ganz gut.
Er hat Tage, da geht alles super mit ihm.
Dann am nächsten Tag, wie auf “Null” gesetzt – nix geht mehr.
Mit der Stubenreinheit ist es inzwischen auch mal so, mal so –
je nach dem wie sich seine Ängste (Traumas)  bemerkbar machen.
Über Nacht ist er komplett stubenrein, und wenn man gleich ruhig und entspannt mit ihm rausgeht, ist alles prima –
natürlich mit Doppelsicherung angeleint.
Heute haben wir angefangen den Radius vom hinteren Garten zum vorderen Teil des Gartens
und auf die ca 50 m entfernte “Notwiese” zu erweitern.
Er ist ein total süsses Kerlchen, möchte inzwischen sooo gerne gekrault und gekuschelt werden,
steht sich dann aber selber im Weg.
Wer sich für Kyson = Kasim entscheidet, muss sich darüber im klarem sein,
das er sicherlich viele, viele Monate braucht,
bis seine bisherigen Erlebnisse durch positive Erlebnisse überlagert werden.

 

 

 Neuer Text aus Breitenburg:

12.06.2021

Kyson = Kasim ist ein total verschüchtertes Kerlchen und zur Zeit mit der "großen weiten Welt" völlig überfordert.

Sein Verhalten läßt darauf schließen, das er (außer im Tierheim) nie in der freien Natur unterwegs war.

Alles erschreckt ihn, und macht ihm Angst, extremes rascheln der Bäume / Blätter, das klappern eines Rades o.ä.

Wir glauben aber, dass er am Anfang seines Lebens mal ein gutes Zuhause hatte, bevor er (und die anderen) in die Hände der Horderin fielen.

Seltsamer Weise stört es ihn überhaupt nicht wenn wir unseren Staubsauger anschmeißen, der nicht gerade leise ist.

Unsere vermenschlichte Vermutung ;-))

Nach dem er "gemerkt" hat, dass er sich wieder im menschlichen Wohnraum befindet, versucht er, so lange wie möglich sein "Geschäft" heraus zu zögern,

damit er nicht raus gehen muss. Ins Haus hat er nicht einmal gemacht.(

Natürlich "zwingen" wir ihn mit sanfter Gewalt in den Garten, zum einem damit er sich erleichtern kann,

zum anderen damit er lernt, wie schön die Welt sein kann. In der ersten Zeit werden wir nur Garten Gassigänge machen, bevor wir seinen Radius erweitern.

Natürlich ist er in keinster Weise Leinenführig, daran werden wir arbeiten, wenn die Zeit gekommen ist.

Auf Grund seiner Ehrlichiose Erkrankung (ist eine durch Bakterien verursachte Infektionkrankheit, die durch Zeckenbisse verbreitet wird),

bekommt er zur Zeit noch für 28 Tage Medikamente.

Kuscheln und kraulen kann er noch nicht wirklich zuordnen, aber sucht trotzdem hin und wider die Nähe des Menschen, aber immer mit einer gewissen Distanz.

Wenn er mal hinter einem lang geht, - LÄCHEL - gibt es schon mal ein kleinen Schlecker am Bein, und dann aber ganz schznell wieder ins Körbchen.

Gerne können Sie den kleinen Kerl mal besuchen kommen, einfach nur mal so - er hat es (wie so viele Seelchen) einfach verdient Liebe und Freude zu erfahren.

 

  KYSON wird nur mit einem Schutzvertrag von den Zypernpfoten-in-Not und gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 420 Euro vermittelt

 (Welche 300 Euro Schutzgebühr, 120 Euro Abwicklungspauschale beinhaltet)

Rasse: Pudel / ??? Westi ??? - Mischling (Rüde)
Geburtsdatum: ca. Juni 2018

Maße: SH 37 cm / H 48 cm / L 57 cm
Kastriert: ja, Geimpft: ja, Gechipt: ja, Farbe: weiß / beige
Gut zu Kindern: unbekannt, Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Kyson war seit Oktober 2020 im Julia Tierheim auf Zypern und
 

ist seit 10.06.2021 in 25524 Breitenburg Nordoe (bei Itzehoe) in einer Plegestelle.

Bildergalerie Kyson=Kasim

Bildergalerie Kyson=Kasim in Breitenburg


 Ursprünglicher Text aus Zypern:

 

Kyson konnte zusammen mit vielen anderen Hunden vom Veterinäramt aus den Fängen einer Horderin befreit werden.

Kyson war nicht nur mental in einem fürchterlichen Zustand, auch sein Fell war völlig verdreckt und verklebt, es lag wie ein Panzer auf seiner Haut.

Daher musste er komplett runtergeschoren werden, denn ihm tat auch jede Bewegung mit dem verklebten Fell weh.

Wir wissen nicht wie lange Kyson in voller Abgeschiedenheit mit den anderen Hunden leben musste,

für ihn war das Herausholen aus diesen Umständen natürlich ein riesen Schock.

Alles war auf einmal anders, Menschen die sich wirklich um ihn kümmern und ihn sogar streicheln möchten, kannte er gar nicht.

Die Anfangszeit im Tierheim verbrachte er bellend und auf der Flucht vor den Tierheimhelfern.

Nur in der Umgebung mit anderen Hunden fühlte er sich einigermaßen sicher. Obwohl ihm auch die vielen neuen Geräusche gruselten.

Inzwischen bellt er die Helfer nicht mehr an und läuft auch nicht mehr weg. Hält aber immer noch Sicherheitsabstand.
Wenn er einen richtig guten Tag hat, nimmt er auch schon mal ganz vorsichtig ein Leckerlie an.

Das sind alles schon große Fortschritte für Kyson und wir sind zuversichtlich, dass er langsam aber sicher mehr und mehr Vertrauen zu uns gewinnt.

Haben Sie sich in Kyson verliebt, Erfahrung mit Angsthunden und möchten ihm eine liebevolle Familie schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Kyson würde gerne kastriert, geimpft, gechipt mit seinem EU-Ausweiss und Traces Papieren zu Ihnen reisen.

Bildergalerie Kyson mit Fell

Bildergalerie Kyson geschoren (s. Text)


 

16.04.2021

VERMITTELT (06.05.2021)

DIESELDIESEL


 

NOTFALL - Perla

NOTFALL - PERLANOTFALL - PERLA

 

RESERVIERT / Vermittelt


  29.01.2021

25.03.2021

die Süsse hat ein eigenes Körbchen gefunden :-),

und wird (leider) nicht zu uns kommen

PEPPER3PEPPER3


 13.01.2021

RESERVIERT / VERMITTELT

 Chris ein scheues SeelchenChris ein scheues Seelchen

VERMITTELT
30.10.2020
DrakeDrake
VERMITTELT

  21.09.2020

Robbie2Robbie2

ist am 21.11.20 zu seiner neuen Familie gezogen.

 


  07.09.2020

SUNITASUNITA

 Vermittelt 17.10.2020


 21.06.2019

VERMITTELT

MATHISMATHIS

Mathis


 07.06.2019

VERMITTELT

PedroPedro

sollte nach Mathis unser "neuer" Pflegi werden -

ABER :-))) nun traf es ihn noch viel besser, er durfte in sein eigenes Körbchen ziehen

 


 

Es gibt auch bei den Zypernpfoten-in-not.de viele Seelchen, die auf ein liebevolles zu Hause warten.

Ein paar dieser Seelchen stellen wir hier vor, da auch diese uns am Herzen liegen,

das Schicksal hat es nicht sehr gut mit ihnen gemeint, einige sind inzwischen erkrankt, was aber ihrer Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit keinen Abbruch tut.

Die Lust am Leben haben inzwischen alle wiedergefunden.

Es kann natürlich sein, dass einige Seelchen inzwischen vermittelt sind :-)),

aber es kommen täglich neue Seelchen an :-(

Kontakt über die Homepage

Zypernpfoten-in-not.de

 

Die Vermittlungsgebühr für Welpen/nicht kastrierte Junghunde beträgt: 390 Euro

 (Welche 270 Euro Schutzgebühr, 120 Euro Abwicklungspauschale beinhaltet)

 Die Vermittlungsgebühr für kastrierte Hunde beträgt: 420 Euro

 (Welche 300 Euro Schutzgebühr, 120 Euro Abwicklungspauschale beinhaltet)

 Weitere Kosten entstehen nicht.

 

Bildergalerie Not - Angstfelle "Zypernpfoten-in-Not"


 

 Auch beim VIP Tierschutzverein e.V. & Gnadenhof gibt es viele Seelchen,

die auf ein liebevolles zu Hause warten.

Ein paar dieser besonderen "kleinen ;-)" Seelchen stellen wir hier vor,

da diese uns ganz besonders am Herzen liegen,

das Schicksal hat es nicht sehr gut mit ihnen gemeint,

einige sind inzwischen erkrankt, oder leben schon seit Jahren im Tierheim,

was aber ihrer Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit keinen Abbruch tut.

Die Lust am Leben haben inzwischen fast alle wiedergefunden,

aber es gibt auch Seelchen, die sich langsam aufgeben.

Es kann natürlich sein, dass einige der Seelchen inzwischen vermittelt sind :-)),

aber es kommen täglich neue Seelchen an :-(

Kontakt über die Homepage

www.tierschutzverein-vip.de

Bildergalerie Gnadenhof - VIP2

 


 

Hier finden Sie noch weitere Seelchen, die ein Zuhause suchen ...

Ansprechpartner zu den Hunden finden Sie im jeweiligen Text,

sofern mehrere Bilder vorhanden sind, werden diese unter dem Text in einer Bildergalerie gezeigt

 


 

13.06.2019

HAIRYHAIRY

 Hairy ist ein Rüde im besten Hundealter. Mit seinen vier Jahren ist er nicht mehr ganz so wild,

aber dies soll nicht bedeuten das Hairy keine Bewegung benötigt.

Vom Wesen her ist er nicht ängstlich, er ist offen und sehr freundlich.

Er freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit und tut dieses mit sehr großen Schwanzwedeln bekunden.

Dazu kuschelt er gerne, was mit ihm auch sehr angenehm ist.

Harry kennt Kinder, ist mit seinen Artgenossen gut verträglich und läuft sehr schön an der Leine.

Wo sind die Menschen, die mit Hairy die Welt erobern möchten ?

Hairy könnte kurzfristig nach Deutschland reisen, wenn er eine Pflegestelle oder ein Zuhause findet.

 Name: Hairy - Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich / kastriert - Geboren: 2014

Größe/Gewicht: mittel, 13 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja - Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden

Verträglichkeit mit Kindern: ja - Besonderheiten: nein - Aufenthaltsort: Polen

 

 Infos unter:

Dobermann-Nothilfe e.V.

Jeanette Otto

jeanette1.otto@gmail.com

Bildergalerie Hairy


 

 13.06.2019

KAPRALKAPRAL

 

 Kapral ist ein lustiger Kerl mit sehr weichem Fell. Er ist voller  positiver Energie , die er auch zeigt im Umgang mit Pflegern.
Er freut sich sehr wenn seine Zeit kommt zum spielen und toben, was so selten im Tierheimalltag ist.
Kapral ist ein lieber sanfter Rüdet. Andere Hunde akzeptiert er auch. An der Leine zieht er noch ein wenig,
aber die angestaute Energie muss er ja irgendwie los werden.Wir suchen nun eine liebevolle aktive Familie für unseren Kapral
Kapral könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet
Name: Kapral - Rasse: mischling
Geboren: ca.2013 - Geschlecht: männlich/kastriert
Größe: 20kg/45cm
Verträglichkeit mit Hunden: ja - Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden
Kinder: ja - Besonderheit: / - Aufenthalt: Polen
 
Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Simone Hammer-Lippert

Bildergalerie Kapral


 

 16.05.2019

CINDYCINDY

 

Noch steckt Cindy die Erinnerung an ihre lange einsame Wanderung und den täglichen Kampf ums Überleben in den Knochen.

Sie ist eine wunderschöne, zarte, schüchterne Hündin, die in der liebevollen Obhut unserer polnischen Freunde langsam aufblüht.

Doch erst innerhalb einer Familie wird sie diese Vergangenheit vergessen und eine fröhliche Hündin werden,

voller Lebensfreude und Dankbarkeit für die Liebe ihrer Menschen. Wo darf sie ihr Zuhause finden?

Auch eine Pflegestelle würde ihr sehr helfen. Cindy könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen,

wenn sie eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

 Update 10.04.2019

Cindy hat sich sehr positiv weiterentwicket, sie ist eine fröhliche Hündin die sich über ihr bekannte Personen sehr freut.
Vor Fremden hat sie noch Respekt .  Neue Situationen  machen sie etwas unsicher.
 

Name: Cindy - Rasse: Mischlingshündin

Geschlecht: weiblich - Geboren: 2016

Größe, Gewicht: 40 cm, 12 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja - Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt

Verträglichkeit mit Kindern: größere - Besonderheit: schüchtern

Aufenthalt: Polen

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Jeanette Otto

jeanette1.otto@gmail.com

Mobil: 0172 2602521

Bildergalerie CINDY

 


  17.04.2019 

BABYBABY

BABY
Baby hatet nicht viel Glück in ihrem Leben.

Als Welpe ist sie adoptiert worden, nach zwei Jahren kam sie wieder zurück.

Angeblich hat sie Hühner gejagt in der Nachbarschaft.
Baby ist eine intelligente Hündin, wenn sie unterfordert ist sucht sie sich selbst Aufgaben.

Sie wurde als Hofhund gehalten, dadurch muss an der Leine noch etwas geübt werden.

Sie ist sehr lernfähig und agil. Baby liebt es zur Apportieren

Wer mag ihr endlich zeigen wie sich eine tolle Familie anfühlt

Baby könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen,wenn sie eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

Name: Baby - Rasse: Mischling
Geboren: ca. 2017 - Grösse: 21kg., 49cm.
Verträglichkeit mit Hunde: ja - Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden
Kinder: ja
Besonderheiten: nein - Aufenthalt: Polen

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Jeanette Otto

jeanette1.otto@gmail.com

Mobil: 0172 260 2521

 

Bildergalerie Baby

 


 

09.03.2019 

 TEDITEDI

Tedi ist ein großer Rüde, der trotz seines Alters noch sehr aktiv ist.

Er geht gerne spazieren uns spielt auch sehr gerne.

Er liebt es zu rennen, aber weiß sich auch an der Leine zu benehmen.

Vom Wesen her ist er sehr freundlich, er mag die Meschen, ebenso seine Artgenossen.

Im Zwinger fühlt er sich einsam und verlassen, dies zeigt er mit jammern und bellen.

Ein ältere Rüde, auf der Suchen nach den richtigen Menschen.

Tedi könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen,

 wenn er eine Pflegestelle oder ein Zuhause findet.

Name: Tedi - Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: ca.2010 - Größe/Gewicht: groß / 30 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja - Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden

Verträglichkeit mit Kindern: ja - Besonderheiten: nein - Aufenthaltsort: Polen

Video von Tedi

https://www.youtube.com/watch?v=XwuCtDPlV24&feature=youtu.be&fbclid=IwAR0BTvJpXQQG-E1jdezRAEIaks9hexpRZuYmYyeut_lMeB1nXSM_9AumsQY

 

Infos unter:

Dobermann-Nothilfe e.V.

Jeanette Otto

jeanette1.otto@gmail.com

Mobil 0172 2602521

Bildergalerie TEDI